Kleinblütiges Weidenröschen

Epilobium parviflorum

Trauma


Das kleinblütige Weidenröschen mit seinen winzigen rosa Blüten wächst auf anspruchslosen, auch ausgebrannten Böden und gibt der Erde und den Menschen Reinigung von alten Energiemustern und neue Erdung. Nach schlimmen Erlebnissen wird der Fluss der Selbstheilung in Gang gebracht. Heilung und Erdung nach traumatischen Erlebnissen. In der Volksheilhunde wirkt das kleinblütige Weidenröschen bei Prostatavergrößerung und Blasenleiden.

 

Diese Essenz durfte von Johanna Böttcher im Juni 2005 gewonnen werden.

 

Sie kann allein oder in einer Bach-Blüten-Mischung gegeben werden und wird wie Bach-Blüten eingesetzt.

15 ml Stockbottle € 11,00

 

zurück